Freitag, 9. April 2010





So, mal wieder ein paar Neuigkeiten von meinem Barndoorprojekt.
Ob er die Bergung übersteht bleibt abzuwarten, aber das Ziel diesen Barndoor zu bergen ist ein grosses Stück näher gerückt. Die endgültige Bergung soll am 17.4. erfolgen. Was bisher niemand wusste ist nun zu Tage getreten. Die Besitzer hatten immer wieder erwähnt das keine Achsen unter dem Bus wären, dem ist nicht so...der Bus ist nur ca. 30 cm im weichen Erdboden versunken. Vielleicht ist das eine weitere Option für ein schonendes Bergen.
Wir werden es erleben. Ich werde berichten...

Kommentare:

  1. Boah, Steini ... wie mir scheint, ist es der wohl älteste bekannte Postbus, der überlebt hat. Sollte das Gelb Originallack sein und die schwarze Linie stimmen, ist es definitiv ein Postfahrzeug. Wahnsinn!!!

    AntwortenLöschen
  2. es war ein postbus, bj sollte 53 sein.

    AntwortenLöschen